Dienstag, 9. Juni 2009

Fischsuppe mit Fenchel, Safran und Pernod

Letztens kochte ich mal wieder eines meiner Lieblingsrezepte, das wunderbar vorzubereiten ist. Einmal vorbereitet, könnt Ihr sie - völlig stressfrei - in ein Menü einbauen oder natürlich auch als kleines Gericht alleine genießen. Wenn es losgehen soll, muss nur noch der Fisch in der heißen Suppe garziehen. Sie hat einen ganz feinen Fenchelgeschmack, das schätze ich mittlerweile sehr. Früher hätte man mich damit jagen können. Frisch geröstetes Weißbrot und ein Chardonnay vom Weingut Pfeffingen passen dazu perfekt. Die Menge ist für 2 Personen als kleines Gericht oder für 4 Personen als Suppe innerhalb eines Menüs berechnet.


Fischsuppe mit Fenchel, Safran und Pernod
500 ml Fischfond
350 ml Weißwein
1 gehackte Zwiebel
1 gewürfeltes Suppengrün
3 Gewürznelken
3 Wacholderbeeren
½ TL Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
½ TL Fenchelsamen, gemörsert
1 Fenchelknolle
1 große Kartoffel
250 ml Gemüsebrühe
etwas Butter
½ TL Safran
3 EL Pernod
200 ml Sahne
400g Fischfilet (Lachs, Barsch...)
Salz und Pfeffer

Den Fischfond mit Weißwein, Zwiebel, Suppengrün, Nelken, Wacholderbeeren, Pfeffer, Lorbeerblatt und Fenchelsamen aufkochen lassen und ca. 15 Minuten lang auf die Hälfte einkochen lassen. Danach die Brühe durch ein Sieb abgießen.
Den Fenchel klein schneiden und in etwas Butter anbraten. Nach ein paar Minuten mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die klein geschnittene mehlige Kartoffel dazu geben und alles zusammen ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen. Danach pürieren und durch ein Sieb zu der Fischbrühe streichen.
Dann Safran, Sahne und Pernod in die Fischbrühe rühren. Die Suppe noch einmal aufkochen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Das Fischfilet in größere Stücke schneiden und ca. 3 Minuten in der Suppe sanft mitkochen lassen.
Die Suppe in Teller geben und mit etwas klein geschnittenem Fenchelgrün bestreuen.

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

gefällt mir als gebundene Version mit Fisch ohne Meeresgekröse auch sehr gut. Kinder mögen den Anis/Fenchelgeschmack nicht. Ich verstärke ihn inzwischen auch gerne mit Pernod.

Cherry Blossom hat gesagt…

Hallo

heute scheint der Fischtag zu sien unter den Bloggern ;-) schön.. Das sieht köstlich auch Isi!! Danke
LG Twinkle

Isi hat gesagt…

Ich mag es gebunden eben auch sehr gerne. Sie ist aber auch nicht zu schwer. Mein Nachwuchs flüchtet auch noch bei dem Wort "Fenchel". Aber letztes Jahr habe ich damit sogar noch ein etwas großes "Kind" von 78 Jahren für Fenchel begeistern können. :-))

Isi hat gesagt…

Danke Alissa. Ja, ich habe es auch schon bemerkt, heute ist Fischtag. :-))