Dienstag, 2. Juni 2009

Wer mag denn sonst noch Auberginen?


Ich liebe Auberginen. Leider kenne ich kaum jemanden, der meine Leidenschaft teilt. Gut, sie hat einen zurückhaltenden Geschmack, aber mit Olivenöl, Tomaten, Knoblauch, Pinienkernen und Gewürzen geht sie doch die wunderbarsten Liaisons ein. Ein echter Teamplayer sozusagen...
Als meine Freundin vor kurzem zu einem kleinen spontanen Grillabend einlud, juckte es mir mal wieder in den Fingern, etwas mit Auberginen zu "kreieren". Und das kam dabei heraus...


Kichererbsensalat mit Auberginen und Pinienkernen

1 kl. Dose Kichererbsen
getrocknete Tomaten, klein schneiden
1 Aubergine, würfeln, salzen, abtupfen und dann in der Pfanne rösten
Pinienkerne nach Geschmack, in der Pfanne rösten
Koriander, klein geschnitten
frisch gemahlener Kreuzkümmel
1 TL Sambal Oelek
1 Zehe Knoblauch
Olivenöl
1 Zitrone
Salz und Pfeffer

Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen und gut abspülen. In einer Schüssel die Kichererbsen, getrocknete Tomaten, die Aubergine und die Petersilie vermischen. Etwas Schale der Bio-Zitrone dazu reiben.
Die Zitrone danach aufschneiden und auspressen. Öl, 2-3 EL Zitronensaft und Knoblauch zu einem Dressing vermischen. Unter den Salat mischen und diesen dann mit Sambal, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Danach eventuell noch mal nachwürzen.

Kommentare:

Steph hat gesagt…

Ich, ich! Ich mag Auberginen auch :o)
Dein Salat klingt klasse - schon gespeichert!

Isi hat gesagt…

Ich freue mich, es gibt also doch Auberginenfreunde... War schon ganz verzweifelt :o)

Eline hat gesagt…

Dein Rezept gefällt mir!
Ich mag Auberginen auch, aber nur wenn sie gut geröstet (gegrillt) und mit viel Olivenöl zubereitet wurden. Dann werden sie allerdings ganz schön üppig - aber nur so mag ich sie. Wattige, halbgare Melanzani mag ich gar nicht. Und die thailändischen Winzlinge schmecken mir auch nicht.

Isi hat gesagt…

Liebe Eline, Du hast unbedingt recht: Sie schmeckt nur gut geröstet und muss ausgiebig in Olivenöl baden. Ich mag sie auch nur so. Als Diätgemüse taugt sie bestimmt gar nicht. Ich freue mich, dass Dir das Rezept gefällt.

Cherry Blossom hat gesagt…

Hallo

oh ja Auberginen können sehr lecker sein aber ihc mag eigentlich nur die orientalische Variante wenn es gegrillt ist und als Dip bereitet wird oder gut gemachte Auberginen Parmesan Taler... naja ok Moussaka kann auch lecker sein :-) es kommt eben darauf an wie es gemacht wird.. aber wie Eline schon sagt diese aufgebauschten nach Styropor schmeckende Auberginen Würfel sind grauslig.
Dein Salat sieht fantastisch aus und wie Du aus der Osterbastelei weisst liebe ich diese Art Rezepte sehr und freue mich riesig über Deinen Blog und alles Rezepte die da kommen
LG Alissa

Isi hat gesagt…

Danke Alissa, freue mich, dass es Dir gefällt. Baba Ghanoush liebe ich auch sehr.

lamiacucina hat gesagt…

schönes Rezept ! Mit Auberginen habe ich bis jetzt wenig gemacht. Seit ich aber bei Anonyme Köche den türkischen Patlıcan Salatası probieren durfte, reizt es mich mehr damit zu machen. Auberginengnocchi und ganz tolle Lasagne sind in Vorbereitung.

Isi hat gesagt…

@lamiacucina
Schön, dass Du hierher gefunden hast und dass Dir das Rezept gefällt. Ich bin auf Deine Rezepte schon sehr gespannt. Auberginengnocchi kenne ich auch, das ist sehr sehr lecker. Dein türkisches Rezept allerdings kenne ich noch nicht, da muss ich gleich mal googeln...