Mittwoch, 1. Juli 2009

Auberginen-Crostini

Ich habe ja schon lange nichts mehr mit Auberginen gemacht. Als ich vor kurzem lamiacucinas Beitrag mit der Auberginenlasagne las, bekam ich sofort wieder Appetit auf mein Lieblingsgemüse. Hier mal eine Abwechslung für Crostinis.


1 große Aubergine
1 TL feines Meersalz
3 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
1 EL Pinienkerne
1 Knoblauchzehe in dünnen Scheiben
Paprikapulver, Kreuzkümmel
1 EL Feigenessig
Ciabatta für Crostini

Den Backofen auf 230° C vorheizen.
Von der Aubergine den Stängel abschneiden und die Haut mit einem Sparschäler abschälen. Das Fruchtfleisch in etwa 2cm große Würfel schneiden, mit dem feinen Meersalz betreuen und in ein Sieb geben. Mindestens 20 min abtropfen lasse, dann mit Küchenpapier trockentupfen. Mit 1 EL Olivenöl mischen, auf einem Backblech ausbreiten und 30 min im Ofen rösten. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne sanft erhitzen. Die Zwiebel mit den Pinienkernen und einer Prise Salz unter gelegentlichen Rühren 10 min garen. Mit Knoblauch, Paprikapulver und Kreuzkümmel würzen. Auberginenwürfel dazugeben und 1-2 Minuten kräftig rühren. Dann den Essig zufügen und noch etwa 2 min garen und abschmecken.
Die Ciabatta in Scheiben schneiden, mit Olivenöl beträufeln und im Ofen rösten lassen. Mit den Auberginen belegen und als Vorspeise anbieten. Es ist auch sehr lecker, die Crostini noch mit geriebenem Ziegenkäse zu überbacken.

Kommentare:

Cherry Blossom hat gesagt…

hallo isi... tolle Idee... ich habe gestern in meinem italiensichen Kochbuch gestöbert und ein rezept für Auberginen Timbale gesehen das würd eich gerne probieren aber Deine Crostini sehen verflucht lecker aus sind sind schneller gemacht... ich habe das Rezept gedruckt! Woher hast Du Deinen Feigenessig? Hast Du den selbstgemacht?
LG Alissa

Isi hat gesagt…

Hallo Alissa,
schön, dass es Dir gefällt, war auch echt lecker! Den Feigenessig kaufe ich bei "vom Fass", da hast Du doch bestimmt auch ein Geschäft in der Nähe. Ich benutze den auch gerne für Lebergerichte und Feldsalat etc...

lamiacucina hat gesagt…

tolle Idee mit dem Kreuzkümmel ! Werde ich gleich aufgreifen. Schneidest Du die Haut weg, weil sie zäh ist ?

Isi hat gesagt…

@lamiacucina
ja genau,die wird ganz trocken und zäh. Du kannst unter die fertigen Auberginen noch einen EL Olivenöl geben, dann wird es noch ein wenig schlotziger.Ich habe das nur vergessen,da ich zur Zeit im Endspurt zur Bikinifigur bin :-)