Sonntag, 19. Juli 2009

Brik mit Fleisch-Minze-Füllung



Ein Brik ist der aus sehr dünnem Teig bestehende Crêpe der maghrebinischen Länder. Oft wird er mit magerem Hammelfleisch, Minze und Zwiebeln gefüllt, obenauf wird ein rohes Ei gesetzt. Den Brikteig faltet man darüber und dann wird die Crêpe in einer Pfanne im Öl frittiert. Das schmeckt herrlich, da der Teig sehr knusprig ist. Im Sommer essen wir das gerne als schnellen Abendsnack gemeinsam mit etwas Salat. Diesmal rührte ich das Ei gleich unter die Fleischfüllung; einfach deshalb, weil ich nur noch ein Ei hatte, das wäre ja sonst ganz ungerecht gewesen.

Den Brikteig kann man auch selbst machen, allerdings ist das nicht ganz einfach, da er wirklich hauchdünn sein muss, so dünn wie eine Zwiebelhaut. Ich habe das Glück, hier Brikteig kaufen zu können, als Ersatz könnt Ihr auch Filoteig verwenden.

Füllung für 4 Briks:
200g Rinderhack
1 Zwiebel, klein geschnitten
2 Knoblauchzehen, klein geschnitten
1 Handvoll Minze
1 TL Paprikapulver
2 TL Kreuzkümmel, gemörsert
Salz und Pfeffer
1 Ei

4 Blätter Brikteig (beim Araber zu kaufen oder z.B. bei Bosfood)



Hack, Zwiebel, Knoblauch in der Pfanne gar braten, abkühlen lassen. Mit den Gewürzen vermischen und zum Schluss das verquirlte Ei unterrühren. Den Brikteig auf einer Hälfte mit der Füllung dünn belegen, dann die leere Hälfte darüberfalten und das ganze dann nochmal zu einem Dreieck falten. Die Ränder müssen bei dieser trockenen Füllung nicht verschlossen werden, der Teig schließt sich automatisch beim Braten in der Pfanne. Nur wenn ihr ein ganzes Ei auf die Füllung setzt, müsst Ihr den Teig gut verschließen, sonst fließt das Ei hinaus.

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

"in der Pfanne im Öl fritiert" schwimmend oder gehts auch mit wenig Öl ?

Isi hat gesagt…

@lamiacucina
Das geht mit wenig Öl bei der Füllung, die ich machte. Wenn Du das mit dem aufgeschlagenen Ei machen möchtest, brauchst Du etwas mehr Öl, aber schwimmend muss es auch nicht sein. LG Isi

Eline hat gesagt…

Steht auf der ToDo-Liste für die Sommertage. Ich probiere es mit Öl gut bepinselt im Backrohr. Brickteig habe ich noch nie bei bosfood gekauft, aber der ist wahrscheinlich gefroren ? das kommt bei mir aufgrund des langen Paketweges nicht in Frage.

Und dieses einzelne Ei hat dir dann für den Safransabayon gefehlt - grins....

Isi hat gesagt…

@Eline
genauso ist es... Ich hatte am Wochenende ein echtes Eier-Mangel-Syndrom, das zog sich da von Samstag bis Sonntag so durch :-) Dein Sabayon gibts beim nächsten Mal!
Du kannst den Brickteig ruhig mitbestellen, er ist nicht tiefgefroren, sondern nur so im Plastik eingeschweisst. Im Rohr gehts bestimmt auch, aber ob es dann auch so schön knusprig wird, musst Du mal austesten. LG Isi