Dienstag, 11. August 2009

Auberginenröllchen mit Dattel-Harissa-Füllung

Bei meinem kleinen Fingerfood-Buffet zu unserem Opern-Event war das der absolute Renner. Süß-scharfe Röllchen, die leicht mit einem "Happs" im Mund verschwinden. Die Röllchen lassen sich Stunden im Voraus vorzubereiten, sollten nur nicht gekühlt serviert werden, lauwarm oder zimmerwarm schmecken sie am besten.

(Im Bild seht Ihr noch die Lebercreme und schwarzes Hawaiisalz)

Zutaten: (ca. 12 Röllchen)
1 Aubergine
50g Datteln
2 TL Harissa
Salz
Olivenöl

Die Aubergine in dünne Scheiben schneiden, salzen, ziehen lassen und mit etwas Küchenkrepp abtupfen. Scheiben in einer Grillpfanne mit Olivenöl weich braten.
Die Datteln entsteinen, fein hacken und mit der Harissa, etwas Salz und Öl zu einer Paste zerdrücken. Auberginen noch warm mit dieser Paste bestreichen und zu Rouladen aufrollen.

Kommentare:

Eline hat gesagt…

Nimmst du frische Datteln?

Isi hat gesagt…

Nö, das waren getrocknete Datteln. Hätte ich ja noch dazu schreiben können :-)

mpu hat gesagt…

hmm...lecker! Danke

Susa hat gesagt…

Das klingt spannend!

Cherry Blossom hat gesagt…

interessant - würde ich gerne mal versuchen - sieht auch hübsch aus!

Isi hat gesagt…

@mpu, Susa und Alissa
freut mich, dass es Euch gefällt :-)

lamiacucina hat gesagt…

eine Verwertung für meine letztjährigen Meedjoldatteln im Kühlschrank ! Gute Idee.

hanna hat gesagt…

leider mag ich datteln nicht so? geht das auch mit anderen trockenfüchten? oder wird der fruchtgeschmack durch die (der?) harissa eh übertönt?

Isi hat gesagt…

@hanna
Also der fruchtgeschmack wird schon übertönt. Aber Du kannst sicher auch andere Früchte nehmen. Für mich passen halt nur Datteln und Auberginen sehr gut zusammen...