Donnerstag, 13. August 2009

Brotsticks zum Dippen

Diese Brotstangen habe ich zum Tristan und Isolde Opernnachmittag gebacken. Sie schmeckten sehr gut und kernig und passten optimal zur Creme aus Geflügelleber. Da sie sehr einfach zu backen waren, werde ich sie auf jeden Fall wieder machen. Sie sind im weitesten Sinne aus "Fingerfood" von Heiko Antoniewicz entliehen. Dort heißen sie Pistaziensticks und enthalten noch 50g gehackte Pistazien, dafür aber nur 400g Weizenmehl. Ich habe die Pistazien weggelassen und das Rezept entsprechend angepasst. Sie bleiben übrigens auch in größerer Länge sehr stabil und brechen nicht beim dippen...

Zutaten (für ca. 50-60 dünne Stangen)
250g Roggenschrot
250g Roggenmehl
450g Weizenmehl
100g Trockensauerteig
1 Prise Zucker
42g Hefe
jew. 1 TL Kreuzkümmel, Fenchelsamen und Korianderkörner, frisch gemörsert
650ml Wasser
1 EL Olivenöl
20g Salz
Roggenschrot, Roggenmehl, Weizenmehl und gemörserte Gewürze vermischen. Trockensauerteig, Zucker und Hefe gut unter das Mehl mischen. Lauwarmes Wasser, Olivenöl und das Salz unter das Mehl kneten bis der Teig geschmeidig wird und sich vom Schüsselrand löst. Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und ca. 90 min. gehen lassen.

Teig durchkneten und auf ca. 1 cm ausrollen. Streifen schneiden, eventuell noch mit Nüssen bestreuen und im Backofen bei 220°C ca. 10-15 min backen.

Kommentare:

Susa hat gesagt…

Klappt das denn ganz gut mit dem Trockensauerteig? Ich habe es einmal versucht und irgendwie wurde das nichts. Ansonsten finde ich solche Brotsticks toll!

Isi hat gesagt…

@Susa
Ich bin relativ ungeübt im Brotbacken, da ich nur so 5-6 Mal/Jahr backe, aber es ging reibungslos. War in Deinem Rezept auch Hefe?

Hannes hat gesagt…

Das werde ich versuchen, sieht lecker aus und schmeckt bestimmt auch so!

Isi hat gesagt…

@Hannes
das freut mich, wenn Du es ausprobierst

gourmet hat gesagt…

Sehen gut aus die Teile, werden die richtig hart?
Gruß Dirk

Isi hat gesagt…

@gourmet
Die sind außen hart aber innen schön weich. Also optimal zum dippen, nichts bricht ab, oder so...

Kochen? Ganz einfach! hat gesagt…

...das ist ja auch eine klasse Idee. Ich hau mir manchmal abends die dinger von der Industrie rein mit Dip. Die werde ich mal probieren.

LG Andy

Isi hat gesagt…

@Andy
manche Sachen kann man wirklich gut selbst machen. Aber es sind schon richtige Brotstangen, keine Grissini... Bin gespannt, wie sie Dir schmecken.