Samstag, 8. August 2009

Forelle mit Paprika -Tomaten - Salat

Ein schnelles leichtes Sommeressen, das ist es, worauf wir zur Zeit Hunger haben. Fisch ist da doch ideal, dazu ein Salat, mehr brauche ich momentan nicht unbedingt. Die Regale unseres Gemüsehändlers biegen sich regelrecht unter dieser riesigen Auswahl an Gemüse und Kräutern, die alle probiert werden müssen.


Die Forelle füllte ich vorher reichhaltig mit einer Mischung aus:
gehackten Knoblauch
getrockneten Tomaten
grünen Oliven
Schalotten und Chili
Petersilie
gehackten Mandeln
Olivenöl und Salz

Den Salat machte ich aus San Marzano Tomaten, schwarzen Paprika, Zwiebeln, getrockneten Tomaten, Oliven, Kräutern und Öl-Balsamico-Dressing. Die schwarzen Paprika probierte ich das erste Mal, innen sind sie übrigens grün und schmecken auch so wie grüne Paprika.

1 Kommentar:

lamiacucina hat gesagt…

die schwarzen Paprika wären meiner Neugier auch nicht entgangen.