Montag, 7. Dezember 2009

Birnen-Gorgonzola-Schnecken

Schnecken mit einer Birnen-Gorgonzolafüllung sollten es sein, bevor ich die Schnecken-Produktion für das Jahr 2009 einstelle. Ganz einfach zu machen und sehr lecker mit einer großen Portion Salat. Hier findet Ihr den Teig für die Schnecken beschrieben, die ich auch schon mit Sauerkraut füllte.

Den Teig mit der Wunsch-Füllung bedecken, zu einer Rolle aufrollen, - wie auf dem Foto - zu einer Schnecke aufdrehen und dann in der Pfanne ausbacken.


Zutaten für die Füllung:
1-2 Birnen
100 - 150 g Gorgonzola
etwas Butter
Salz, Pfeffer

Die Birnen in dünne Scheiben schneiden und in etwas Butter anbraten. Wenn sie weich sind, den Gorgonzola hinzugeben und schmelzen lassen. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentare:

sammelhamster hat gesagt…

Ja, das ist eine Füllung, die ich sofort nachbacken will :-)

reibeisen hat gesagt…

sehr, sehr fein sieht das aus. und der teig platzt nicht auf? cool!

Eline hat gesagt…

Mhhh, endlich wieder was Herzhaftes neben den vielen süssen Bäckereien in den Blogs!

Isi hat gesagt…

@sammelhamster
hab ich mir gedacht, dass es dir wieder gefallen könnte :-)
@reibeisen
da platzt nichts auf, der Teig ist sehr verzeihend ...
@Eline
ich bin auch immer für Herzhaftes zu haben.

Cherry Blossom hat gesagt…

schön Isi- Eline hat Recht.... ich sollte auch weider was herzhaftes bloggen

lamiacucina hat gesagt…

Du drehst die ganze Teigrolle auf ? So ist das Füllgut geschützt. Hab erst einmal Schnecken gemacht, und dann die Rolle quer aufgeschnitten.

Isi hat gesagt…

@Alissa
jaaa! Mach doch mal wieder was schönes asiatisches?
@lamiacucina
Beim dünnen Strudelteig mache ich das so, da die Füllung nicht auslaufen soll. Bei Pizzaschnecken, wo es auch lecker ist, wenn die Fülle etwas heraustritt, kannst du die Rolle auch quer aufschneiden.

Susa hat gesagt…

Könnte ich mir gut als Vorspeise zum Weihnachtsmenue vorstellen - Birne und Gorgonzola sind doch ein feines Paar!

Isi hat gesagt…

Ja, Susa, warum nicht. Du kannst den Teig dann am besten in vier Teile teilen, dann haben die Schnecken ungefähre Vorspeisengröße. Dazu etwas Salat und Granatapfel...