Montag, 21. Dezember 2009

Endlich Urlaub und Kalbsrahmgulasch

Endlich.... die stressige Zeit ist vorbei und ich sitze hier ganz entspannt vor meinem PC und schreibe dieses Post. Ohne Zeitdruck und ohne Termine, die ich gerade hinter mich gebracht habe oder die noch vor mir stehen. Kurz gesagt ... ich habe Urlaub ... zwei ganze Wochen. Ich durchlebe gerade dieses tolle Gefühl, wenn der Urlaub noch fast "unberührt" ist und nichts verplant ist. Ich überlege, welche Bücher ich lesen könnte, welche CDs ich gleich hören werde und welchen alten Film ich mir mal wieder ansehen könnte. Ich hätte außerdem total Lust, mal Socken zu stricken. Wenn sie etwas werden, dann zeige ich sie Euch :-)

Solange gibt es erst mal etwas zu essen. Kalbsrahmgulasch ist eine echte Wohlfühlspeise für mich. Ich variiere oft mit den enthaltenen Pilzen, ansonsten ist das Rezept nichts wirklich "besonderes", aber es schmeckt einfach schön samtig und warm. Ihr könnt auch gut getrocknete Steinpilze oder Herbsttrompeten nehmen.


Zutaten (für 3 Personen):
750g Kalbsgulasch
1 Zwiebel, geschnitten
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
400 ml Rinderbrühe
100-200ml Sahne (je nach Geschmack)
20g getrocknete Butterpilze
Salz, Pfeffer
Butterschmalz

Butterpilze in ca. 150 ml warmem Wasser einweichen. Kalbsgulasch in etwas Butterschmalz anbraten und aus der Pfanne heraus nehmen. Die Zwiebel und den Knoblauch in die Pfanne geben und anrösten. Dann die Butterpilze dazugeben und mit anrösten. Mit dem Einweichwasser der Pilze und der Rinderbrühe ablöschen und ca. 50 - 60 min. (zugedeckt) ganz leicht köcheln lassen. Wenn das Fleisch gar und zart ist den Deckel abnehmen, die Sahne dazugeben und alles noch ein wenig einkochen lassen. Das Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu schmeckt fast alles: Nudeln, kleine Knödel, Reis...

Kommentare:

Eline hat gesagt…

Jetzt les ich Kalbsrahmgulasch und habe die ganz bestimmte österreichische Variante im Kopf: mit Paprikasauce, Sauerrrahm, Hauch Zitronenschale und Butternockerl.
Und dann überrascht du mich mit einem ganz anderen Gericht mit Butterpilzen (selbst gepflückt und getrocknet?). Ich hab noch ein Stück Kalbswadl im Tk, da könnte ich doch deine Variante nachkochen - aber stop - ich habe ja selbstverordnete Pause!

Schönen Urlaub, Lesen und Socken stricken!

Toni hat gesagt…

Isi, das wäre jetzt was für mich. Den gemeinsten Teil einer fiesen Erkältung (Nase läuft ohne Pause, dicker Kopf und man schmeckt nichts) hab ich hinter mir. Jetzt ist mir nach was Deftigem! Vielleicht wag ich mich doch noch in die Kälte...

Arthurs Tochter hat gesagt…

Du bist mir eine wahre Schmorschwester im Geiste! :)
So ein Kalbsrahmgulasch habe ich schon seit ewigen Zeiten nicht mehr gemacht. Vielen Dank, das wird sicher bald nachgeholt. Trocknest Du die Butterpilze selbst? Ich sehe immer nur Mocheln, Steinpilze, Chinesische Variationen und Champignons bei den Trockenpilzen.

Peter hat gesagt…

Ein paar getrocknete Steinpilze habe ich noch. Das wäre auch was zum Nachkochen. Schönen Urlaub!

Isi hat gesagt…

@Eline
Deine Variante hört sich auch toll an. Leider sind sie nicht selbst gepflückt, bei uns gibt es wenig Butterpilze oder ich weiß nicht, wo sie stehen. Ich kaufe sie bei uns im Bioladen, da gibt es eine riesen Auswahl an getrockneten Pilzen.
@Toni
Bei sowas brauchst du ganz klar kräftige Aromen. Dir wünsch ich gute Besserung.
@AT
Schmorschwester, das ist lustig...das können wir uns merken. Also die sind gekauft...wie gesagt, im Bioladen gibt es bei uns eine große Auswahl...
@Peter
Mit Steinpilzen schmeckt das prima!

Susa hat gesagt…

Wünsche Dir einen schönen Urlaub und genieße die freie Zeit!

lamiacucina hat gesagt…

kein schlechter Beginn für Ferien, und Socken kann man immer brauchen. Geniesse die zwei Wochen !

Isi hat gesagt…

@Susa
danke dir

@lamiacucina
gerade jetzt wo es kalt wird, sind Socken nötig...

Cherry Blossom hat gesagt…

oh wie fein - da hätte ich richtig Lust drauf... Geniess Deine ruhige Zeit - bin gespannt was Du alles gelesen, geschaut und gestrickt hast!

Suse hat gesagt…

Menno, ich mag auch Urlaub haben, aber noch lieber hätte ich Kalbsrahmgulasch!!!

Du wirst uns doch nach deinem Urlaub bestimmt berichten, was du von den vorgenommenene Dingen tatsächlich umgesetzt hat? ;o)

Isi hat gesagt…

@Alissa und Susa
na klar berichte ich euch... wir fahren ja auch gar nicht weg. Urlaub bedeutet auch, dass ich mich vielleicht mehr um meinen Blog kümmern kann :-)

Buntköchin hat gesagt…

Ja, ab heute wird alles wieder gut. :-) Hast ja schon was Feines gekocht. Bei mir gibts heute nur Salat, aber die nächsten Tage werden etwas üppiger. ;-) Ein schönes Gericht um in die Entspannung zu rutschen.

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

Kalbsrahmgulasch, das will ich auch! Aber leider ohne Kalb, die Amis habe es nicht so damit.

Chefkoch Andy hat gesagt…

Liebe Spicy, viele Grüße muss man schreiben; das wird beinah eine Plage. Drum wird’s bei zwei Worten bleiben:

Wunderschöne Weihnachtstage!

LG Andy