Mittwoch, 16. Dezember 2009

Kalbsröllchen mit Pastinaken

Wenn gar keine Zeit für irgendwas besonderes ist - wie leider im Moment - dann muss ich mich zumindest in der Herstellung von Kalbsröllchen austoben. Röllchen mache ich einfach am liebsten und dafür ist immer Zeit. Die Füllung bestimme ich gerne nach den Jahreszeiten und natürlich nach dem, was im Haus verfügbar ist.

Hier habe ich eine Pastinake in dünne Scheiben geschnitten und in der Pfanne gut 2-3 Min. von beiden Seiten angebraten, bis sie weich sind. Dann kamen auf die dünnen Kalbsschnitzel: Salz und Pfeffer, Pastinakenscheiben, etwas grüne Oliven und geriebener Käse. Aufrollen und in der Pfanne rundherum anbraten und dann im Backofen bei Mittelhitze so 10 min. gar ziehen lassen. Dazu könnt Ihr Kartoffelpüree machen und den Bratensatz mit etwas Flüssigkeit (Wein oder Brühe) loskochen, dann gibt es noch eine dünne Sauce dazu. Die Oliven dominierten ein wenig, die werde ich beim nächsten Mal reduzieren oder ganz weglassen.

Demnächst will ich mal Füllungen mit gehackten Nüssen + Ziegenkäse oder blanchiertem Rotkohl + Fetacreme ausprobieren. Mit Ingwer, das könnte mir auch gefallen....

Kommentare:

Arthurs Tochter hat gesagt…

Die rollende Isi!
Ich mag das auch gerne. Im Sommer fülle ich mir die Röllchen gerne mit einer Farce aus Frischkäse und Ruccola. Dazu Spargel, ganz köstlich.
Die Oliven würde ich wohl nicht reduzieren, sondern einfach weglassen, die behagen mir hierbei nicht so. Aber mit den Pastinaken darin, das ist eine wirklich gute Idee, die ich sicher mal aufgreifen werde!

Cherry Blossom hat gesagt…

Isi wiedermal ein schönes Röllchen - mit den Oliven würde es mit ähnlich gehen ansonsten klingt das fantastisch leich tund schnell - toll

Isi hat gesagt…

Liebe AT und Alissa
mir geht es jetzt auch so...weiß gar nicht, was mich mit den Oliven geritten hat, dass ich die da drin noch "verwursten" wollte :-) Aber die Pastinaken waren echt lecker darin.

peppinella hat gesagt…

röllchen (kalb oder huhn) sind ganz groß, weil sie so schnell fertig sind. immer gern genommen. das mit den pastinaken finde ich klasse...werd ich auch mal versuchen...ich sage dann nicht das pastinaken drin sind, ok?

Isi hat gesagt…

@Peppinella
hab ich auch nicht gesagt :-)

Houdini hat gesagt…

Deine Röllchen animieren, meine Fleischvögel (Synonym) etwas ausgefallener zu versuchen, eben zB mit Oliven, vielleicht schwarz, mag ich besser, und anderem, Pastinaken krieg ich schwer hier.

Susa hat gesagt…

Ich bin schon auf die Rotkohl-Feta-Kombination gespannt!

Eline hat gesagt…

Isi rollt mal wieder, wie schön!

Ich würde für mich auch die Oliven weglassen wie AT, aber sonst - ganz fein mit Pastinaken. Die mag ich irgendwie und weiss nicht warum ;-)

Tanja Hammerl hat gesagt…

Sieht super lecker aus. Oliven ist auch nicht so mein Fall. Die würde ich versuchen zu ersetzen.

lamiacucina hat gesagt…

Die Pastinaken wären mir im Fleisch etwas fremd (zu mehlig ?), ich nehme meist Dörrtomaten und schwarze Oliven.

tobias kocht! hat gesagt…

Da muss ich Robert recht geben. Pastinake im Fleisch ist sicher eine eigentümliche Mischung. Aber warum nicht.