Montag, 28. Juni 2010

Und nochmal Zucchini: Zucchini-Pesto

Ich war auf der Suche nach einem kalorienarmen, einfachen Belag für Crostini für das Grillen am Wochenende. In einem Toskana-Heft aus der Kreative Küche wurde ich fündig: bei einem schnellen Pesto aus grob geraspelten Zucchini, Zwiebeln, Knoblauch, Parmesan und Gewürzen. Das ganze wird dann sämig gemacht mit Olivenöl und schmeckt himmlich frisch auf Weißbrot oder zu Grillfleisch und -fisch.


Zubereitung:
1-2 Zucchini waschen und grob raspeln. Die Raspel mit Salz vermischen und gut 30 min. Wasser ziehen lassen. Dann in ein Sieb geben und gut ausdrücken.
Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe, beides fein geschnitten, anbraten. Die Zucchiniraspel dazugeben und gut 5 Minuten bei geringer Hitze garen. Nach dem Abkühlen mit einem Esslöffel Parmesan vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Es empfiehlt sich, noch einen EL Olivenöl unter zu mischen, dann wird es sämiger. (Wer Kreuzkümmel mag, kann damit auch noch würzen.)
Das Pesto kann kalt auf Crostini gegessen werden. Es schmeckt aber auch warm, geröstet unter dem Backofengrill mit etwas Parmesan oben drauf.

Kommentare:

Anna hat gesagt…

hört sich ja gut an....und bei dem Wetter kann ich mir das sehr gut auf Weißbrot mit einem Glas Riesling sehr gut vorstellen...
LG

Sophie hat gesagt…

Sehr lecker! Kann ich mir auch richtig gut zu Pasta vorstellen, oder in einem Wrap als schnellen Mittags-Snack.

daniela@lart-devivre hat gesagt…

Sehr gut. Dann weiß ich schon, was ich mir morgen zum Abendessen machen werde, wenn ich wieder einmal Strohwitwe bin. Hört sich nämlich wunderbar unaufwändig wie lecker an.

lamiacucina hat gesagt…

sieht gut aus, für mich ist es aber eher eine Zucchinipufferbrotbelag.

Isi hat gesagt…

@Anna: So ist, das würde gut passen.

@Sophie: Mit Pasta ist eine gute Idee.

@Daniela: Es geht wirklich fix, das komplizierteste ist das reiben...

@lamiacucina: Hihi, so kann man es auch nennen. Ja, für Pesto ist es eigentlich zu grob...

Schnick Schnack Schnuck hat gesagt…

Das find ich gut. Wir hatten die zuletzt so oft in der wöchentlichen Gemüsekiste, dass mir die als eigenständiges Gemüse langsam über ist.

Suse hat gesagt…

Diesen Belag hab ich eine Zeit auch öfters gemacht, ist dann irgendwie in der Versenkung verschwunden, danke fürs Rauskramen ;o)

Isi hat gesagt…

@Schnick Schnack Schnuck
Ja, die Zucchini wird mir auch mal gerne langweilig und über, aber der Baleg ist lecker.

@Suse
gerne... Manches gerät einfach in Vergessenheit.

FrauSchmunzel hat gesagt…

Ich liebe Zucchini in allen Varianten!
Das hier auf Ciabatta mit ein bisschen Zitronensaft kann ich mir gut für die Mittagspause vorstellen.

Christina hat gesagt…

Bin auch ein großer Zucchini-Fan, mache aber meist nur das gleiche damit... Das schreit nach Abwechslung!

Jutta Lorbeerkrone hat gesagt…

Superidee - schon eingespeichert. Ich bin immer fuer neue Zucchiniinspirationen