Mittwoch, 18. August 2010

In diesem Jahr "Die Walküre"

Ich kann es gar nicht glauben, es ist schon wieder soweit ... Seit zwei Jahren bietet das Festspielhaus in Bayreuth die Live-Internetübertragung einer Oper an: vor zwei Jahren die Meistersinger, im letzten Jahr den Tristan und in diesem Jahr wird es „Die Walküre“ geben. Wer das nicht verpassen und sich der Oper einmal auf ganz anderen Wegen öffnen möchte, dem sei das wirklich empfohlen. Wir sind seit Beginn dieses Angebotes dabei und freuen uns mit unseren Freunden in jedem Jahr darauf. Wer wissen möchte, wie das bei uns im letzten Jahr ablief, der kann hier nochmal nachlesen.

Also am 21. August ist es wieder soweit. Sorgt unbedingt für eine gute technische Ausrüstung (auf dem Laptop möchte ich es mir nicht ansehen, über Fernseher oder Beamer muss schon sein), ladet Eure Freunde ein, kühlt die Getränke und sorgt für das Essen in den Pausen. Oder Ihr lebt in Hamburg, dann habt Ihr die Möglichkeit, das Event per Live-Übertragung im betahaus zu erleben, wie Herr Paulsen heute berichtet.

Ich kann es mir in diesem Jahr leider nur on-demand (das ist übrigens 14 Tage lang möglich) ansehen, da wir am Tag der Live-Übertragung zu einem Geburtstag eingeladen sind. Aber gefeiert wird trotzdem.

Kommentare:

Peter hat gesagt…

In Bayreuth auf dem Volksfestplatz gibt es auch public viewing. Die Termine müsste man einmal googeln.
Trotz alledem: Meine Musik ist es nicht.

Houdini hat gesagt…

Ja, Wagner ist auch nicht so mein Ding, kenne ich aber eigentlich nicht, ist vielleicht wie mit den Leber-Verächtern, einfach gar nicht versuchen, weils eh nicht schmecken wird. Ich sollte wohl gerade deswegen den Termin vormerken und zusehen/zuhören.

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

Wagner ist auch nicht meine Sache. Aber mit Freunden zusammen, kommt es einem vielleicht nicht so tragisch und lang vor?! Viel Spass auf jeden Fall.

Isi hat gesagt…

@Peter
Ja, ich weiß... Das Public viewing in Bayreuth ist auch am 21.08. Also die Live-Aufnahme aus dem Festspielhaus wird auf den Volksfestplatz und ins Internet übertragen.

@Houdini und kitchen roach
Ich finde es toll, aber A. mag es eigentlich auch nicht, er geht mit mir auch nicht in die Oper, wenn es Wagner gibt. Dort ist es ihm zu langweilig, zu eng, zu heiß.... Zuhause gefällt es ihm sehr gut. Ich glaube das kommt gerade durch diese lockere Partystimmung, dass er sich die Musik unvoreingenommen und offen anhören kann.

Milliways hat gesagt…

Bis vor ein paar Jahren konnte ich mich mit Wagner so überhaupt nicht anfreunden, viel zu bombastisch. Bis ich auf einem Konzert in den Genuss der Tannhäuser-Ouvertüre kam... obwohl das Stück nur ein "Lückenfüller" war, war es mein absolutes Highlight an diesem Abend und ich habe beschlossen, dem Herrn Wagner völlig unvoreingenommen nochmal eine Chance zu geben. Vielen Dank für den Tipp, ich werde auf jeden Fall mein reinschauen :-).

Eline hat gesagt…

Wie schön, ich freue mich mit euch!
Da ich mir eine Oper auch nicht auf einem Computerbildschirm ansehen will und nur einen sehr kleinen Fernseher habe, habe ich beim Siemens-Angebot nicht zugegriffen.

Evi hat gesagt…

Wagner.. Naja. Schwere Kost. ;) Bin ich vielleicht noch nicht im Alter für. ;) Ich hab's im Moment mehr mit Barock und Frühklassik. Und ich brauch die Live-Stimmung, da kann man den Sängern wenigstens was zurück geben. :)