Freitag, 15. Oktober 2010

Es ist Miesmuschelzeit

Heute mal was ohne Bild, da es sooo lecker war und ganz schnell weggefuttert wurde. Das mögen wir nämlich alle: Miesmuscheln in Weißweinsauce, dazu Knoblauchmayonnaise und gaaanz viel Weißbrot - ein Festessen für uns. Ich kann das ja nicht kochen, das kocht Herr S., da ich nicht in der Lage bin, die (lebenden) Muscheln in den Sud zu werfen. Also auf einer einsamen Insel würde ich vermutlich einfach verhungern... 

Bestandteile des Suds:
Suppengrün, ganz klein geschnitten
Brühe
Weißwein
Knoblauch
Kräuter
etwas Chili

Herr S. kann da keine genauen Mengenangaben machen. Er schüttelt das - als erprobter und geübter Muschelkoch - so aus dem Ärmel :-). Dann die Muscheln in den Sud und warten bis sie sich öffnen. Schon lecker, aber ich kann noch nicht mal zuschauen, sonst kann ich nix davon essen. Ist das nicht blöd?  :-(

Kommentare:

nata hat gesagt…

Oh, wenn Du sensibel bist, solltest Du in Monaten mit R sowohl die Kölner Gegend als auch ganz Belgien (Holland und Nordfrankreich wahrscheinlich auch) meiden. Hier finden wahre Muschelmassaker statt. Wir sind nämlich total gefühllos ;o)

Isi hat gesagt…

Also wenn Ihr die für mich massakriert habe ich kein Problem damit. Ich ess die Euch alle weg :-)

Charlotte hat gesagt…

Ich kann dich verstehen. Seit einiger Zeit hadere ich mit mir, ob ich nun noch Muscheln essen soll oder es lieber lasse. Bei Hummer habe ich mich eben wegen der Tötungsart dagegen entschieden. Konsequenterweise sollte ich das bei Muscheln wohl auch so handhaben. Aber sie sind so unverschämt lecker...

LiLaLaunebär hat gesagt…

Muscheln hatte ich schon länger nicht mehr auf dem Schirm.
Danke für die leckere Erinnerung.

Ist die Knoblauchmajo das, wonach es klingt?
Zu Muscheln habe ich die noch nie gegessen. Kling aber so, als müsste ich das mal probieren.

Täglich Freude am Kochen hat gesagt…

Ja, es ist wieder soweit und ich muss unbedingt zuschlagen!

Cherry Blossom hat gesagt…

oh ja herrlich - ich freue mich schon darauf - ich werde demnächst meine Freundin an der Nordsee in Holland besuchen und die macht die sooooo gut... aber ich gehe nachher in die Metro vielleicht nehme ich mir welche mit :-) Danke für Dein REzept Isi

Schnick Schnack Schnuck hat gesagt…

Seufz, ich darf da ja leider nicht mehr ran.

Susa hat gesagt…

So mache ich sie auch immer, dazu noch etwas Tomate - mmmhhh! Leider gibt es hier dazu keinen Mitesser.

Suse hat gesagt…

Selbiges Massaker wird sich noch in dieser Woche in ähnlicher Form in einem gemütlichen Ferienhaus in Dänemark abspielen, sorry, aber watt mutt, datt mutt!

Isi hat gesagt…

@Charlotte
ja, ich komme auch sehr oft ins grübeln...aber auf Muscheln mchte ich auch nicht verzichten.

@LiLiLaunebär
Ja, ich tauche meine Muscheln einfach gerne in Knoblauchmayo, das mag ich sehr gerne

@Täglich Freude am Kochen
Wir versuchen die kurze Zeit möglichst oft zu nutzen

@Cherry blossom
Schön wieder von Dir zu hören...ein Rezept war es ja nicht gerade :-)

@SchnickSchnackSchnuck
Verträgst du sie nicht?

@Susa
Naja, manches schmeckt ja auch alleine...

@Suse
Na dann viel Spass dabei, schönen Urlaub :-)

Christina hat gesagt…

Ich liiiebe Muscheln! Und dann den Sud schön mit Weißbrot aufditschen, lecker.

Houdini hat gesagt…

Ich wäre da mit Freude dabei, meine Helen dagegen gar nicht. Ich muss sogar Spaghetti Vongole alleine machen und essen, wenn sie nicht zuhause ist ;-)

Toni hat gesagt…

Ich freu mich auch schon soooo drauf :)!!!

Schnick Schnack Schnuck hat gesagt…

Nein, leider absolut gar nicht mehr. Selbst schlappe zwei, drei Exemplare neulich in einer Nudelportion ließen mich meinen Starrsinn Stunden später bitter bereuen. Schmecken tun Sie mir eben immer noch.