Dienstag, 2. November 2010

Foodblogger-Treffen + Shitake-Bolognese



Hier noch von mir einige wenige Bilder aus dem Loft in Hamburg, wo am letzten Wochenende das Foodblogger-Treffen stattfand. Es war sehr schön mit Euch und nochmal danke an Steph für die tolle Organisation und Mühe. Gut gefallen hat mir auch der kleine Innenhof, der fast verzaubert wirkte, mit seinen niedlichen Details... das Schweinchen finde ich total süß :-)

Es war sehr unterhaltsam, ich habe einige neue Gesichter kennengelernt und war überrascht, wie die Blogs ihren Besitzern ähneln, das ist wirklich kurios. Beim Labskaus kann ich jetzt mitreden, Krabben puhlen geht mit links, Muschel-Massaker habe ich erlebt und danach trotzdem eine riesen Portion essen können :-) u.s.w....
Sophie erzählte ich, wie gerne ich die Effilee lese, dass ich aber noch nie ein Rezept daraus probierte. Kaum sagt man es, stimmt es schon nicht mehr :-) Auf der Rückfahrt aus Hamburg habe ich in der aktuellen Ausgabe das Rezept für diese Shitake-Bolognese gefunden. Und schon wars passiert und ich habe es ausprobiert. Sehr lecker, schnell und perfekt für unseren "unter der Woche vegetarisch"-Trip.













Zutaten und Zubereitung (leicht abgewandelt)
250 g Shiitakepilze
100g Austernpilze
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
5 getrocknete Tomaten
1 EL Tomatenmark
5 EL Olivenöl
100 ml Rotwein
100 ml Gemüsebrühe
1 kleine Dose stückiges Tomatenragout
Salz und Pfeffer
Spaghetti
geriebener Parmesan

Pilze in der Küchenmaschine grob hacken, Zwiebel, Knoblauch und getrocknete Tomaten ebenso. Alles in einer Pfanne im Öl braten. Tomatenmark unterrühren.
Mit Rotwein ablöschen, einmal aufkochen. Brühe und Tomatenragout zugeben, mit Salz, und Pfeffer würzen. Bei kleiner Hitze offen 15 Minuten dicklich einkochen.
Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser garen, abgießen und tropfnass mit der Bolognese vermengen. Mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Kommentare:

nata hat gesagt…

Es war sehr schön, Dich kennen zu lernen. Ich hoffe sehr, dass wir uns mal wiedersehen.

Zum Mittagessen komme ich heute jedoch nicht bei Dir vorbei, denn Pilze vertrage ich nicht.

Steph hat gesagt…

Dafür setz ich mich an den Tisch, ich bekomm viel zu selten Pilze, weil mein Mitesser keine mag und ich für mich allein ungerrn koche. Also, eine große Portion für mich bitte ;o)

Abgesehen davon war es wirklich schön, Dich kennen zu lernen! Ein wirklich schöner Tag :o

Sophie hat gesagt…

Hört sich sehr gut an, da fehlt kein Fleisch und kein Fisch und Pilze passen prima zum Herbstwetter. Schande über mich, ich hab's natürlich noch nicht geschafft, einen Blick in die neue Effilee zu werfen...
Es war sehr schön, dich mal in live zu sehen, liebe Isi!!! Ich hoffe, wir können das bald wiederholen.

...Frau Kampi... hat gesagt…

Das wäre durchaus auch was für mich. Und euer Bloggertreffen muss ja wirklich ein toller Event gewesen sein. Hab die Bilder und Beschreibungen ja nun schon auf zahlreichen Blogs nachlesen dürfen.

Andrea hat gesagt…

Ich sehe schon, Du hast mir viel voraus - Shiitake und die Efilee bekomme ich hier bei mir nicht! Es war ein schöner Tag ich hab mich gefreut, Dich kennenzulernen. Das kleine Schweinchen hab ich doch glatt übersehen!

Claus hat gesagt…

Jeder kocht dieses Effilee-Zeugs, ich probiers dann wohl auch mal aus...

kochend-heiss hat gesagt…

Ich koche nix aus der Effilee, aber sag mal nach dem Bloggertreffen hallo hier auf dem Blog. :-) Schee wars!

Toni hat gesagt…

Und wir waren in Bad Honnef, sonst wär die Suse bestimmt mit von der Partie gewesen. Die Location schaut super aus!

Suse hat gesagt…

Logo wär die Suse...die war ja auch schon so gut wie angemeldet.
Aber sogar ich kann mich nicht zweiteilen, blöd, oder?

Cherry Blossom hat gesagt…

das war bestimmt ein schönes Treffen - ich wäre auch gerne dabei gewesen.... leckeres Essen :-)

Isi hat gesagt…

@nata & Steph & Sophie & Andrea & kochend-heiss
ich fand es auch sehr schön, Euch zu treffen....Ich komme gerne wieder zu einem Foodblogger-Treffen :-)

@Frau Kampi
Komm doch beim nächsten mal :-)

@Claus
was heißt denn hier jeder????

@ Toni und Suse
Ihr habt beide gefehlt :-) Ich hätte Euch gerne kennengelernt... Naja zweiteilen, das tut zu weh :-)

@Alissa
Nächstes Jahr, okay?????

das.Sternenkind hat gesagt…

das sieht ja lecker aus!

Houdini hat gesagt…

Funktioniert auch gut mit getrockneten Shitake, eingeweicht und dann geschnitten. Das ist ein Standard-Notrezept, wenn ich nichts zuhause habe, allerdings ohne Tomaten, dafür Sahne, Schmand oder was immer grad da ist, Sherry zum Ablöschen statt Roten.

Isi hat gesagt…

Hallo Erich, schön dass du vorbeischaust :-) Klar mit Sahne schmeckt das bestimmt auch gut... Mal sehen, wenn nix zuHause ist, dann probiere ich das auch mal :-)