Freitag, 4. März 2011

Linsensalat mit Tomaten und Gorgonzola

Zur Zeit ist es eines meiner Lieblingskochbücher: " Genussvoll vegetarisch" von Yotam Ottolenghi. Es enthält 125 mediterrane Rezepte und schon alleine die Bilder machen mir Appetit. Alles ist durchweg recht raffiniert und vorsicht: keine bis wenig Feierabendküche. Es sei denn Ihr habt schon um 15.00 Uhr aus, dann könnte es reichen :-) Die Rezepte sind aufwendig aber besonders. Ich habe jetzt schon einiges daraus ausprobiert...richtig guter Soulfood :-)

Hier blogge ich Euch einen üppigen Linsensalat, der bei uns keine Wünsche offenließ. Dazu schmeckte uns frisch geröstetes Fladenbrot.


Zutaten:
1 kleine rote Zwiebel, in Scheiben
1 EL Rotweinessig
1 TL Fleur de Sel
250g kleine braune Linsen
3 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
schwarzer Pfeffer
3 EL Petersilie oder andere Kräuter
100g Gorgonzola, in Stückchen

Ofengetrocknete Tomaten:
5 Flaschentomaten
mehrere Zweige Thymian
1 EL Olivenöl
2 EL Balsamico-Essig
Salz

Zubereitung:
Mit den ofengetrockneten Tomaten beginnen. Dazu den Backofen auf 130°C vorheizen. Die Tomaten der Länge nach vierteln und mit der Hautseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Thymianzweige, das Olivenöl und den Essig darauf verteilen und mit etwas Salz bestreuen. Die Tomaten brauchen mindestens 1,5 Std. im Backofen bis sie halb getrocknet sind.
Inzwischen die roten Zwiebelscheiben in eine Schüssel legen, mit dem Rotweinessig übergießen und mit dem Salz bestreuen. Umrühren und einige Minuten marinieren.
Die Linsen köcheln lassen bis sie gar sind. In ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Noch warm zu den Zwiebelscheiben geben. Das Olivenöl, den Knoblauch und etwas schwarzen Pfeffer hinzugeben, alles vermischen und abkühlen lassen. Dann die Kräuter unterheben und nach und nach vorsichtig auch die Gorgonzolastückchen und die ofengetrockneten Tomaten einbauen.
Quelle: Yotam Ottolenghi  "Genussvoll vegetarisch"

Kommentare:

Hannes hat gesagt…

Großartiger Linsensalat, eine gute Kombination! Oberlecker!

Suse hat gesagt…

Ich meine, das Buch hatte ich auch letztens in der hat. Obwohl es ja mittlerweile auch immer mehr schöne vegetarische Kochbücher gibt, da kann es auch ein anderes gewesen sein :o)
Der Salat macht Lust auf mehr, allerdings ist das derzeit mit den Tomaten echt schwierig.

Schnick Schnack Schnuck hat gesagt…

Ganz so streng nimmt mans da mit dem Lab wohl nicht? Find ich gut.

Isi hat gesagt…

@ Hannes
Danke :-)
@Suse
Ja, mit den Tomaten hast du schon recht. Aber als Ofentomaten gehen sie jetzt schon mal ausnahmsweise :-) Ich stöbere auch viel bei den vegetarischen Büchern. Da hat sich wirklich viel getan. Obwohl mir da immer noch zu viel mit Tofu stc. gemacht wird. Damit kann ich nix anfangen
@ Schnick Schnack Schnuck
Der Herr Ottolenghi ist auch kein Vegetarier. Das ist eine Sammlung seiner Rezepte, die er ursprüglich für den Guardian für eine "vegetarische" Kolumne schuf und die weder Stücke vom Fleisch noch vom Fisch enthalten. Rezepte mit Käse sind trotz Lab ein recht großer Bestandteil des Kochbuchs... und deshalb auch für mich gut :-)

Täglich Freude am Kochen hat gesagt…

Bei uns, muss ich gestehen, gibt es viel zu wenig oft, Linsen. Sie schmecken uns und sie wären sooo gesund. Es fällt mir nicht ein. Das Rezept ist total auf unserer Wellenlänge. Nächste Woche gibt es Linsen!!

Alex hat gesagt…

Ich liebe Linsensalat in allen Variationen und mit Käse hab ich ihn noch nicht gemacht. Schon notiert ... und das Buch lacht mich auch schon länger an.

Christina hat gesagt…

Mmmh, das gefällt mir auch gut! Linsen kann ich mir spontan perfekt zu Gorgonzola vorstellen, das werde ich ausprobieren.

Sophie hat gesagt…

Das Buch ist wirklich einsame Spitze! Ich mag v.a. die Fotos, aber auch die Kreativität der einzelnen Gerichte. Hast du Castellucio- oder Puy-Linsen für deinen Salat verwendet? ;-)

Anikó hat gesagt…

Das Buch habe ich mir letztens auch gekauft, finde es auch superschön! Mal sehen, wann ich das erste Mal was daraus zaubern kann :-)
Der Linsensalat sieht gar köstlich aus!

petra hat gesagt…

Linsen, meine kleinen Lieblinge, in jeder Variante gekocht! sieht toll und lecker aus der Salat!

das.Sternenkind hat gesagt…

lecker :)

Pflegeberatung-Elisa hat gesagt…

Oh, das hört sich aber verdammt lecker an :) Da bekommt man ja glatt Hunger.
Ich arbeite seit einigen Jahren in einem Pflegeheim in der Küche. Ich glaube dieses Gericht werde ich mal nachkochen für meine Bewohner. Zum Glück haben sind wir eher eine kleine Einrichtung, sodass man da auch mal ausgefallenere gerichte kochen kann :)
Insgesamt mag ich diese Seite sehr und werde bestimmt noch öfter hier vorbeischauen! Schön :)